Beiträge

Sueddeutsche.de: Viertel-Stunde – Smarte Wohnwelt

Sueddeutsche.de, 28. April 2017

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Ein Gewusel aus Gewerblern und Künstlern, Anwohnern und Flaneuren in den Hochhaus-Schluchten: […]

Von Thomas Kronewiter

Zum Beitrag in Sueddeutsche.de

Welt online: Der digitale Butler

Welt online, 15.10.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Die Raphaelhöfe Soers in Aachen sind ungewöhnlich – das zeigt schon die Geschichte des Areals, auf dem das Bauprojekt entstanden ist. […]

zu Welt online

BR online: Kunst, Ringer, Quellnymphen Nachts im Museum

BR online, 15.10.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik lädt heute die Lange Nacht der Museen ein. […]

zu BR online

Sueddeutsche.de: Schwabing Begegnungen im Beton-Riff

Sueddeutsche.de, 14.10.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

In der Tiefgarage des Schwabinger Tors zeigen 16 Künstler ihre Arbeiten – und schaffen einen neuen Raum […]

zu Sueddeutsche.de

MUCBOOK: Schwabinger Tor – Ein neues Münchner Quartier für Euch?

MUCBOOK, 29.09.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Ein „Blick in die Zukunft“ soll es werden, das neue Quartier mit dem klingenden Namen Schwabinger Tor, das an der Leopoldstraße gerade am entstehen ist […]

zu MUCBOOK

CUBE München: Schwabinger Lebensgefühl

CUBE München, Ausgabe 3/2016, S. 76

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Das Restaurant La Bohème im neuen Schwabinger Tor erinnert an alte Simplicissimus-Zeiten […]

zur Online-Ausgabe von CUBE München

Urban 2.0: Ein wahrhaft soziales Netzwerk

Urban 2.0, publish-industry Verlag, Ausgabe 3/2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Mit Einzug der ersten Bewohner im Schwabinger Tor ist im Frühjahr 2016 der Grundstein für eine moderne Nachbarschafts-Community gelegt worden. Basis war eine App, die die Bewohner im Münchner Stadtquartier miteinander verbindet.

Die nach ihrem Einsatzgebiet benannte Schwabinger Tor App des Startup-Unternehmens Casavi kommt in ihrer Funktion einem Schwarzen Brett nahe, das Angebote, Pflichten und Möglichkeiten des gemeinsamen Wohnens auf einen Blick darstellt. Mieter können sich per Direktnachricht untereinander austauschen und werden über kollektive Aktivitäten wie etwa den wöchentlichen Lauftreff informiert. Im Alltag soll auf diese Weise eine Vernetzung von Digitalisierung mit dem Wohn- und Arbeitsumfeld geschaffen werden. […]

zu Urban 2.0

IT ZOOM: Mit Nachbarschafts-App zur Sharing-Community

IT ZOOM, 30.08.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Das Smartphone als Schwarzes Brett: Mit einer Nachbarschafts-App hält die Digitalisierung Einzug in die Wohnungswirtschaft. […]

zu IT ZOOM

StartupValley.news: App des Schwabinger Tors verlängert Nachbarschaft in die digitale Welt

StartupValley.news, 19.02.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Mit Einzug der ersten Bewohner im Schwabinger Tor wird im Frühjahr 2016 der Grundstein für eine moderne Nachbarschafts-Community gelegt. Mit dem Launch der Schwabinger Tor App durch das Münchner Startup Casavi nimmt die Jost Hurler Unternehmensgruppe eine Vorreiterrolle in der Immobilienwirtschaft in Bezug auf Digitalisierung und neue Urbanitätskonzepte ein[…]

zu StartupValley.news

Cube: Gute Nachbarschaft per App

cube-magazin.de, 18.02.2016

Jost Hurler Unternehmensgruppe

Mit dem Launch einer App wird mit dem Einzug der ersten Bewohner des von der Jost Hurler Unternehmensgruppe realisierten Quartiers Schwabinger Tor im Frühjahr 2016 der Grundstein für eine moderne Nachbarschafts-Community gelegt: Die vom Münchner Start-up Casavi gestaltete Schwabinger Tor App lädt die Bewohner und Nutzer ein, aktive Teilnehmer einer einzigartigen „Sharing-Community“ zu werden: […]

zu cube-magazin.de